Haushalt 2018 steht

23. März 2018

In der GV-Sitzung am 22.03.2018 wurde mit großer Mehrheit der Haushalt für 2018 verabschiedet. Er sieht durch geringe Schlüsselzuweisungen und große Abgaben an den Kreis einige Kürzungen, bzw. Aufschiebungen von geplanten Baumaßnahmen vor. Dies ist laut Ralf-Urs Giesen nicht schön aber tragbar. Dennoch werden in 2018 sinnvolle Investitionen, wie z. B der Bahnhof Beiseförth und ein Neubaugebiet in Elfershausen durchgeführt. Generell ist die Gemeinde auf einem guten Weg, auch der weitere Ausbau des Kinderbetreuungsangebotes zeigt dies. Von Einwohnerabzug kann in Malsfeld keine Rede sein, so Giesen.

Des Weiteren wurde in der Sitzung der neue Flächennutzungsplan des Gewerbegebietes Am Rockenberge / Gewerbegebiet Süd auf den Wege gebracht, hier hat nun die Öffentlichkeit sowie die Träger öffentlicher Belange Einsicht. Die FDP stimmte für die Ausweisung eines Sondergebietes Hygiene.

Dem Antrag der SPD/FDP zur Erprobung von Blumenwiesen für Insekten in Malsfeld und Sipperhausen wurde statt gegeben.